Brandschutz- und Evakuierungshelfer

Laut Arbeitsschutzgesetz §10 Abs. 2. , der UVV "Grundsätze der Prävention" §22 Abs. 2 und der Technische Regeln für Arbeitsstätten ASR A.2.2  "Maßnahmen gegen Brände" Abschnitt 7.3,  ist eine ausreichende Anzahl (min. 5% der Beschäftigten) der Beschäftigten als Brandschutzhelfer aus zu bilden.

Wir bieten Ihnen diese Ausbildung für Ihr Personal nach DGUV Information 205-023 mit praktischer Unterweisung am Feuerlöscher an.

Die Schulung Brandschutz- und Evakuierungshelfer  erfüllt alle Vorgaben, die in der DGUV Information 205-023 gefordert werden, und geht darüber hinaus noch mehr auf die Themen Vorbeugender Brandschutz und Evakuierung/Räumung ein.

Dauer der Schulung: 8 UE (ca. 6,5 Stunden)

  • Teilnehmer Personen:  12 (bei Inhouse-Schulungen)
  • ansonsten gibt es auch Einzelplätze bei Sammelterminen in unseren Räumen.

Unsere Themen beim Brandschutz:

  • Wie entsteht ein Brand / Der Verbrennungsvorgang
  • Brandklasseneinteilung
  • Löschmittel
  • Umgang mit tragbaren Feuerlöschern
  • Verhalten im Brandfall
  • Bekämpfen von Personenbränden
  • Flucht und Rettungswege
  • Aufgaben bei einer Evakuierung
  • Was ist bei einer Evakuierung zu beachten
  • Sammelplätze
  • Planung und Durchführung einer Evakuierungsübung

Ihre Vorteile:

  • Wir üben mit mobilen Brandsimulator
  • Wir schulen in Ihrem Haus
  • Wir gehen speziell auf Ihren Betrieb ein
  • Geringer Arbeitszeitausfall Ihrer Mitarbeiter
  • Für den Praxisteil wird eine Fläche von ca. 10x10m und ein Wasseranschluss benötigt. 

Preise:

  • Inhouse-Schulung: auf Anfrage
  • Sammeltermin: 120,00€ pro Teilnehmer